Samstag, März 18, 2006

Das Märztreffen

gestern war wieder sehr nett und wie immer viel zu kurz.

Diesmal gabs eine neue Herausforderung, da Lena die Zutaten zum Herstellen von Maschenmarkierern mitgebracht hatte.
Nachdem Silke und Sabine ihre Alpakas und Kamele getauscht hatten, ging es dann los mit Perlen fädeln und Quetschperlen quetschen und fluchend auf dem Boden herumkriechen, um heruntergefallene Perlen wieder zusammenzusuchen.



Zur Entspannung wurde dann mal wieder ne Runde gestrickt, wobei Claudia sich diesmal im Blindstricken versuchte,



während Kiki probierte, ihr Strickzeug mit Hilfe höherer Kräfte zu hypnotisieren.
(Vielleicht zu viel Harry Potter geschaut? ;D )



Auf jeden Fall war es wieder sehr lustig





und auch der freundlicher Kellner machte den Eindruck, dass ihn Wolle in allen Farben, herumfliegende Perlen und Maschenmarkierer auf Stricknadeln in Teebechern langsam nicht mehr schocken können. Gestern fragte er sogar schon nach, ob wir denn nun stricken oder häkeln.
Vielleicht schlägt er beim nächsten Mal ja schon selbst die ersten Maschen an....

Der Tisch ist auch schon wieder reserviert für den 7.April um 18.30

1 Kommentar:

kiki hat gesagt…

hallo ihr lieben,
ich genieße ja gerade die gute oberbayerische luft und bin nur zufällig online - aber da wollte ich doch mal ganz lieben grüße an euch alle loslassen - das war ein wunderbarer abend und die maschenmarkierer sind eine unglaublich geniale sache! vielen lieben dank lena!
auf bald anfang april!
die kiki